Dienstleistungen

Beratung

Düngungsplan und Suisse-Bilanz

Der LANDOR Düngungsplan ist eine Software mit welcher Ihnen unsere Fachberater direkt vor Ort einen auf Ihre Kulturen und Bedürfnisse angepasste Düngungsplanung erstellen.  

Der LANDOR Düngungsplan berücksichtigt die Werte der Bodenanalyse und berechnet aufgrund dieser sowie den Vorfruchtdaten und der Nährstoffbilanz den genauen, schlagspezifischen Düngebedarf für Ihren Betrieb Sie erhalten so eine zuverlässige Grundlage für die Düngeplanung, sparen Geld und legen eine wichtige Grundlage für eine umweltverträgliche und nachhaltige Düngung.

Sie können bei uns auch den bewährten LANDOR-Düngungsplan zum Selberausfüllen bestellen. 

Wir rechnen auch Ihre Suisse-Bilanz.

Melden Sie sich bei Ihrem LANDOR Berater.

Lieferservice

Die günstige verkehrstechnische Anbindung der LANDOR von Fluss, Bahn und Strasse ist die ideale Voraussetzung für die Bewegung von Dünger.

Das komplette Sortiment der LANDOR ist ab dem Auhafen frei kombinierbar. Die Ware ist perfekt palettiert und wird Ihnen auf Wunsch direkt nach Hause geliefert (i.d.R. ab 8 Paletten ohne Zusatzkosten).

N-Tester

Den Stickstoff-Bedarf direkt an den Pflanzen messen.

Mit dem N-Tester kann der Stickstoff-Bedarf beim Schossen und Ährenschieben im Getreide treffsicher ermittelt werden. Die Stickstoff-Ausnutzung kann somit verbessert werden. Der N-Tester misst die Chlorophyll-Konzentration am jüngsten, vollentwickelten Blatt. Anhand der Chlorophyll-Konzentration in den Blättern kann erkannt werden, wie viel Stickstoff die Pflanze benötigt.

Der N-Tester kann bei Winterweizen, Wintergerste, Winterroggen und Triticale eingesetzt werden. Die verschiedenen Getreidesorten weisen unterschiedliche Chlorophyll-Konzentrationen auf, dafür ist im N-Tester eine Sortenkorrekturkarte hinterlegt welche diese Unterschiede automatisch ausgleicht.

Vorteile vom N-Tester

  • Überdüngungen können vermieden werden
  • Optimale Pflanzenernährung durch die Bestandesführung vom Betriebsleiter.
  • Flexible Entscheidungen unabhängig von Wachstum- und Witterungsverlauf.

Weitere Informationen zum Yara N-Tester.   

Für den N-Tester melden Sie sich bei Ihrem LANDOR Berater

Boden – und Blattanalysen

Bodenanalyse

Voraussetzung für eine umweltgerechte und wirtschaftliche Düngung ist die Kenntnis der Nährstoffversorgung Ihres Bodens.

Eine Bodenanalyse beschränkt sich normalerweise auf die Nährstoffe Phosphor, Kalium, Magnesium und Kalzium. Wichtig: ohne sorgfältige Probenahme gibt es kein aussagekräftiges Analyseergebnis. Pro Schlag entnimmt man eine Mischprobe, die aus 20 –30 Einstichen besteht. Die Tiefe der Probenahme entspricht der des Hauptwurzelraumes von circa 15 – 25 cm. Um die Arbeit der Probenahme zu erleichtern, bietet die Landor eine einzigartige Lösung an: Einen hydraulischen Bodenprobenbohrer, der direkt an den Traktor angehängt werden kann. So können leicht und ohne grossen Kraft- und Zeitaufwand Proben gezogen werden.

Der beste Zeitpunkt eine Bodenprobe zu tätigen ist nach der Ernte. Bei Fruchtfolgen empfiehlt es sich, die Probe immer nach derselben Kultur zu nehmen.  

Blattanalyse

Neben der visuellen Diagnose ist die Pflanzen- oder Blattanalyse ein unentbehrliches Hilfsmittel zum Erkennen von Ernährungsstörungen der Pflanze. Sie ermöglicht eine sichere Diagnose über den aktuellen Ernährungszustand der Kultur und ist wichtige Grundlage für eine eventuelle Korrekturdüngung, da Bodenstruktur, pH- Wert, Wetter usw. die Aufnahme von Nährstoffen hemmen können.  Des Weiteren kann nur mittels einer Blattanalyse auch der „latente Mangel“ an Mikro- oder Makronähstoffen erkannt werden, da visuelle Schäden noch nicht aufgetreten sind.

Für eine Blattanalyse melden Sie sich beim ihrem LANDOR Berater

Bodenprobenbohrer

Die LANDOR bietet eine einzigartige, flexible und kostengünstige Lösung an. Einen hydraulischen Bodenprobenbohrer zum Anhängen an den Traktor. Der Bohrer wird mit einem Hydraulik-Motor angetrieben, welcher vom Fahrersitz aus bedient werden kann. Die Proben werden direkt gesammelt und müssen nur abgefüllt werden.

Mit dem Landor Bodenprobenstecher können Sie zeit- und kraftsparend Bodenproben selber stechen.

Bei einer korrekten Bodenprobenentnahme müssen folgende Punkte beachtet werden:      

  • Sauberes Gerät
  • 25 bis 35 Einstiche pro Parzelle       
  • Einstiche diagonal über die Parzelle verteilen oder nach dem Zufallsprinzip      
  • Parzellen mit stark unterschiedlichen Böden getrennt beproben        
  • Entnahmetiefe konstant 20 bis 25 cm      
  • Probe gut mischen       
  • Probe beschriften (Name, Adresse, Parzelle)     
  • Ausfüllen des Bodenprobenformulars (Vorkultur, Hauptkultur)     
  • Rasches Einsenden ins Labor  

Mit Hilfe regelmässig gestochenen Bodenproben können Dünger effizienter eingesetzt und Mangelsymptome frühzeitig erkannt werden.  

Für den Bodenprobenbohrer melden Sie sich bei Ihrem LANDOR Berater.

Kalkrechner

Mit dem Kalkrechner von LANDOR planen Sie schnell und einfach die Kalkung auf Ihren Feldern. Ob Ackerland oder Wiesen und Weiden, der Kalkrechner berücksichtigt die Bewirtschaftung, die Bodenart und den aktuellen pH-Wert. Aufgrund der eingegebenen Daten schlägt er Ihnen die passende Kalkmenge für verschiedene LANDOR Kalkprodukte vor.

 

 

Kalkrechner

Mit dem Kalkrechner von LANDOR planen Sie schnell und einfach die Kalkung für Ihre Felder.

Infoservice Düngung
Jetzt anmelden!